Auslese – 2016 und 2017

Das Jahr 2016 war nicht gut. In vielerlei Hinsicht. Dennoch möchte ich es, wie viele meiner Bloggerkollegen, noch einmal ins Bewusstsein rufen. Viele der gelesenen und besprochenen Bücher haben mir gefallen. Nur von wenigen kann ich jedoch rückblickend sagen, dass sie mich auch noch Monate später beeindrucken. Umso vielversprechender wird allerdings das Jahr 2017, das einige Lesehighlights bereithält. Das Jahr 2016 … Mehr Auslese – 2016 und 2017

Suche nach dem Ich

Geister – Nathan Hill Der Literaturprofessor Samuel Andresen-Anderson ist gelangweilt von seinem Leben. Seine faulen Studenten frustrieren ihn, trotz Vertrag mit einem Verlag wollen ihm keine Worte für einen neuen Roman einfallen. Nun droht Samuel eine Klage, weil der Vorschuss, der ihm bei dem Deal gezahlt wurde, längst ausgegeben und ein Buch nicht in Sicht … Mehr Suche nach dem Ich

Nicht recht bei Verstand

Die Unglückseligen – Thea Dorn Unsterblichkeit: Seit jeher versuchen Menschen, ein Mittel  zu finden, mit dem sie dem sicheren Tod entkommen können. Thea Dorn lässt in Die Unglückseligen zwei Seiten aufeinanderprallen, die dem ewigen Leben hinterherjagen – oder versuchen, ihm zu entkommen. Da ist die Molekularbiologin Johanna Mawet, die eine Lösung für Krankheit und Leid sucht, … Mehr Nicht recht bei Verstand

Auslese – November 2016

Jonathan Safran Foer: Hier bin ich. Kiepenheuer & Witsch. 26,00 Euro. 10. November. Foer beschreibt vier Wochen aus dem Leben einer zerrütteten, jüdischen Familie, die in Washington D.C. lebt. Fragen nach der Identität, Familie und Heimat stehen dabei im Zentrum des Romans. Paulo Coelho: Die Spionin. Diogenes. 19,90 Euro. 23. November. Coelho erzählt vom abwechslungsreichen und spannenden Leben … Mehr Auslese – November 2016