Allgemein

Alte Heimat vs. neue Heimat

Generationen- und Gesellschaftsroman in einem – das gelingt Shida Bazyar in ihrem Debütroman Nachts ist es leise in Teheran. Die Autorin lässt darin vier Stimmen einer Familie zu Wort kommen, jeweils um zehn Jahre versetzt. So vertreten sie gleichzeitig die Stimmen einer Generation. Den Anfang macht der Familienvater Beshad 1979, der sich mitten in der… Weiterlesen Alte Heimat vs. neue Heimat

Allgemein

Applaus für Bronikowski – Kai Weyand

„NC – No Canadian“, so lautet fortan der offizielle Name von Nies, seitdem sich seine Eltern dazu entschlossen haben, nach Kanada auszuwandern. Ohne ihn oder seinen großen Bruder. Dieser soll auf NC aufpassen, bis er alt genug ist, für sich allein zu sorgen. Der 13-Jährige kann und will sich jedoch nicht mit dieser Entscheidung arrangieren.… Weiterlesen Applaus für Bronikowski – Kai Weyand

Allgemein

Die Geschichte des Regens – Niall Williams

Ruth Louise Swain ist ans Bett gefesselt und wird es nicht mehr verlassen können. Sie ist so schwach, dass sie nicht einmal mehr aufstehen kann. Warum, erklärt sie vorerst nicht, jedoch stimmt mit ihrem Blut etwas nicht. Was macht ein 19-jähriges Mädchen, das kaum mehr am Leben teilnehmen kann? Ruth flüchtet sich in literarische Welten.… Weiterlesen Die Geschichte des Regens – Niall Williams

Allgemein

Albuquerque – Florian Wacker

14 Kurzgeschichten, wunderschön eingebunden, legt Florian Wacker als Debütroman vor. Alle sind sie von Figuren und Handlungen her vollkommen unterschiedlich, jedoch haben sie eine Thematik gemeinsam: In Albuquerque geht es um Chancen, die verpasst oder genutzt wurden, um Entscheidungen, die ein ganzes Leben aus der Bahn werfen können. Es geht um Menschen aus jeder Altersgruppe,… Weiterlesen Albuquerque – Florian Wacker